Der unbiblische Begriff Dreieinigkeit (alternativ Dreifaltigkeit oder Trinität) wurde durch Theologen im vierten Jahrhundert nach Christus, also zu Zeiten Kaisers Konstantin, gebildet. Er entstand aus dem Hintergrund hellenistischer Philosophie und widerspricht der Bibel mit ihren klaren Aussagen, dass es nur EINEN GOTT gibt, total.
Weder ein Prophet, noch ein Apostel, noch Jesus selbst hat je eine Dreieinigkeit gelehrt. weiterlesen